Der Gutschein

Einen Gutschein für einen Nähurs verschenken, ist eine sinnvolle Alternative zu all den Geschenken, die eventuell früher oder später in der Ecke landen.

Nähen ist nicht nur kreativ, individuell und abwechslungsreich, sondern auch äußerst nützlich.

Änderungen können selber gemacht werden, alte Stoffe und Kleidung  lassen sich wieder verwerten und unmodische Kleidung wird wieder flott. Spart Geld, macht glücklich und ist nicht zuletzt äußerst nachhaltig.

Außerdem können die Hobbyschneider/innen sich mit neuen Stoffen ihre ganz individuelle Kleidung und Accessoires auf ihre persönliche Passform und Bedürfnisse schneidern.

Nicht zu vergessen all die wunderschönen Homeaccessoires, die man für ein gemütliches Zuhause nähen kann-----einfach klasse. Ich komme wieder ins Schwärmen ;-)

 

Jetzt zur Handhabung des Gutscheins:

Damit nichts schief laufen kann, ist es vorgesehen, den Gutschein allgemein zu halten.

Der bzw. die Schenkende nimmt mit mir per Telefon ( 02054 970502) oder mail (regine.henrichs@web.de) Kontakt auf. Ich schicke dann den Gutscheinvordruck per mail.

Der Gutschein muss dann von dem bzw der Schenkenden ausgedruckt werden.

Fertig. Alles andere später. 

Der bzw. die Beschenkte sucht sich dann anhand meines Kursplanes einen Nähkurs aus und nimmt mit mir Kontakt auf. So kann sie oder er sich den am ehesten geeigneten Kurs aussuchen, mit mit vorab alle Fragen klären und alle Infos erhalten.

Erst nach der Anmeldung kann dann der bzw. die Schenkende die entsprechende Kursgebühr bezahlen.

Die meisten meiner Kurse finden im neuen Jahr im Bürger und Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig statt. Die Anmeldung und die Bezahlung gehen dann über den Alten Bahnhof Kettwig.

Bei allen Fragen stehe ich natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Bis dann

Herzliche Grüße

Regine Henrichs

Damenschneiderin, Mode- und Schnittdirectrice